Suche
thumb Vivien Leigh
05.11.1913 -
08.07.1967
thumb Desirée (1954)

thumb Fred MacMurray
30.08.1908 -
05.11.1991
thumb César Roux
23.03.1857 -
21.12.1934
thumb Eva Aeppli
02.05.1925 -
04.05.2015

Herzlich willkommen

Wie der Titel und die Internetadresse dieser Seite schon vermitteln, befasst sich diese Webseite ausschliesslich mit Autogrammen und Autographen die in Zusammenhang mit der Schweiz und deren Geschichte stehen.

Was sind Autogramme und Autographen ? Als Autogramm bezeichnet man die reine Unterschrift einer Persönlichkeit welche diese auf einem Stück Papier, einem Foto, in einem Buch oder auch auf einem anderen Gegenstand hinterlassen hat, wohingegen Autographen nebst der reinen Unterschrift auch immer noch eine zusätzliche eigenhändige Handschrift in Form einer ausführlichen Widmung oder eines Briefes beinhalten. Die Unterscheidung von Autogrammen und Autographen ist eine rein deutschsprachige Angelegenheit, sowohl im englischen als auch im französischen Sprachgebrauch gibt es nur das "autograph" respektive "autographé" welches vom griechischen "autós" ("selbst") und "graph" ("Geschriebenes", "Schrift") abstammt.


Die Dinte macht uns wohl gelehrt,

Doch aergert sie wo sie nicht hingehoert

Geschrieben Wort ist perlengleich,

Ein Dintenklecks ein boeser
Streich

Weimar. d. II Jan 1814 Goethe


Abbildung aus „Album von Handschriften berühmter Persönlichkeiten vom Mittelalter bis zur Neuzeit“ von Karl Geigy-Hagenbach 1925.

Autogramme und Autographen werden seit dem 16. Jahrhundert gesammelt. Richtig verbreitet hat sich das sammeln aber vor allem seit Anfang/Mitte des 19. Jh. durch das Aufkommen von Sammlern, Händlern und Antiquaren in Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika. Einer der prominentesten Sammler des frühen 19. Jh. war der deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dessen Sammlung über 3000 Autographen historischer Persönlichkeiten der Zeitgeschichte umfasste.


Autogramme und Autographen im Zusammenhang mit der Schweiz und deren Geschichte zu sammeln, ist kein unbedingt einfaches Unterfangen. Zwar gab es auch in der Schweiz in früheren Jahren schon international herausragende Sammlungen, wie z.B. jene von Karl Geigy-Hagenbach (1866-1949), sein 1925 erschienenes Buch „Album von Handschriften berühmter Persönlichkeiten vom Mittelalter bis zur Neuzeit“, zählt auch heute noch zu einem der wichtigsten Standardwerke der internationalen Autographen-Literatur und zeigt u.a. auch einzigartige Schweizer Autographen wie jenes des Emeriten Niklaus von Flüe (1417-1487), dem Schutzpatron der Schweiz.

Aber Sammler welche systematisch die Thematik Schweiz sammeln gab es früher selten und sind auch heute nahezu an einer Hand abzuzählen und so gestaltet es sich auch relativ schwierig qualitativ gute Stücke zu finden. Durch jahrelange gute Kontakte zu Sammlern und Händlern in aller Welt aber auch der entsprechenden Portion Glück immer wieder mal auch schöne Stücke von Privatpersonen zu erhalten, ist es mir dennoch gelungen, viele seltene aber auch alltägliche Stücke im Zusammenhang mit der Schweiz und deren Geschichte zusammenzutragen, welche ich nun auf dieser Webseite präsentiere.

Nebst den Beschreibungen der einzelnen Autogrammen und Autographen die jeweils in Originalgrösse abgebildet sind, finden sich informative Biografien als auch ergänzendes Videomaterial welches Sie hoffentlich zum verweilen einlädt. Sie sind auch herzlich eingeladen sich via der bei jedem Namen vorhandenen Kommentarbox zu äussern. Die Webseite wird laufend aktualisiert und mit weiteren Autogrammen und Autographen bestückt, es lohnt sich also regelmässig vorbeizuschauen.

Rolf Ramseier,  Guntershausen im Januar 2013