Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Simon-Tobie de Raemy (de Bertigny)


21.06.1761 - 26.02.1837
Freiburger Politiker, Tagsatzungsgesandter

geboren 21.6.1761 (Simon-Tobie) Freiburg,gestorben 26.2.1837 Freiburg, kath., von Freiburg. Sohn des Jean-Antoine, Mitglied des Rats der Sechzig, Geheimen Rats und Vogts von Orbe-Echallens, und der Marie-Elisabeth Du Mont, Tochter des Joseph, aus Pontarlier. ∞ Marie-Ursule de Muller, Tochter des Georges-Pierre-Joseph. 1783 Mitglied des Rats der Zweihundert, 1784-89 Staatsarchivar, 1792-98 Staatskanzler. Der liberale Patrizier stellte sich gegen jegl. Form der Unterwerfung Freiburgs unter die Herrschaft Frankreichs und stand der von seinen Freunden Jean de Montenach und Romain Werro geführten Politik des Ausgleichs zwischen Liberalen und Konservativen reserviert gegenüber. R. bekleidete bis 1830 unter allen Regimes öffentl. Ämter: Er war 1801-02 Mitglied der Verwaltungskammer, 1803 des Gr. Rats, 1803-30 des Staatsrats, 1816 des Geheimen Rats sowie 1819-30 Statthalter. Mehrfach vertrat er Freiburg an eidg. Tagsatzungen und wurde als Vertrauensmann mit besonderen Missionen beauftragt. Während der Mediation war er Mitglied der fünfköpfigen, von Bonaparte eingesetzten Liquidationskommission, welche die Schulden der Helvet. Republik zu quantifizieren und die Vermögensausscheidung zwischen den wieder souveränen Städten und den Kantonen vorzunehmen hatte. Unter der Restauration beteiligte er sich an der Ausarbeitung der neuen Kantonsverfassung und an der Redaktion des Freiburger Zivilgesetzbuchs. Die letzten Lebensjahre verbrachte er mit der Bewirtschaftung seines Guts in Bertigny. Er lehnte nach dem Tode von Landamman D’Affry (1743-1810) zweimal das Präsidium der Republik ab.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tobie de Raemy de Bertigny aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Dominic Pedrazzini / CS. Version : 23.07.2010.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: