Suche
thumb Max Abegglen
11.04.1902 -
25.08.1970
thumb Spielhaus - Franz Hohler & René Quellet

thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017

Franz Niklaus Leonz Balthasar


12.10.1701 - 07.04.1775
Luzerner Politiker, Schultheiss, Tagsatzungsgesandter

geboren 12.10.1701 Luzern,gestorben 7.4.1775 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Beat Franz, Kleinrats, und der Elisabeth Dulliker. Bruder des Basilius. ∞ 1725 Maria Johanna Baptista Katharina von Sonnenberg, Tochter des Kleinrats Alphons. In Luzern Grossrat ab 1723, Kleinrat 1730-75. Vogt zu Knutwil 1725-29, Twingherr zu Sempach ab 1730, Vogt im Michelsamt 1733-37 und 1739-41. Luzerner Bauherr 1746-52, Kornherr 1758, Stadtvenner 1762, Schultheiss 1767-71, resigniert 1772. Kastvogt zu Beromünster, Twingherr zu Grossdietwil und Grosswangen 1768. 1736-38 mehrmals Gesandter in die ennetbirg. Vogteien, 1742-70 wiederholt Tagsatzungsgesandter. Nach seinem Einsatz für die Rechte der kath. Kirche beim Syndikat in Lugano 1736 verlieh ihm Papst Clemens XII. den Orden vom goldenen Sporn.

Schultheiss von Luzern

8 Dec 1767 - 25 Dec 1767

25 Dec 1768 - 25 Dec 1769

25 Dec 1770 - 25 Dec 1771

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz Niklaus Leonz Balthasar aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Markus Lischer. Version : 18.12.2001.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: