Suche
thumb Spielhaus - Franz Hohler & René Quellet

thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963

Werner Günthör


01.06.1961
Schweizer Leichtathlet

Günthör war der beste Kugelstosser seines Landes in der Geschichte der Leichtathletik. Er war dreimal hintereinander Weltmeister (1987, 1991 und 1993) und einmal Europameister (1986). Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul gewann er die Bronzemedaille.

Der 2,00 m große Modellathlet versuchte sich ausserdem als Bobfahrer im Team von Ekkehard Fasser. Der gelernte Sanitär-Installateur absolvierte später ein Sportstudium und arbeitet heute zu 50 % beim Bundesamt für Sport BASPO in Magglingen in der Ausbildung. In der verbleibenden Zeit engagiert er sich als Selbständig erwerbender bei Projekten, hält Seminare ab oder berät Spitzensportler beim Training oder in der Laufbahnplanung. Er ist verheiratet und lebt in Erlach.

Günthör wurde gemäss Aussagen seines Arztes Bernhard Segesser zur Rehabilitation nach einer Verletzung mit Stromba (Stanozolol) behandelt, das als verbotene Substanz auf der Dopingliste geführt wird.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Werner Günthör aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: