Suche
thumb Spielhaus - Franz Hohler & René Quellet

thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963

Vico Torriani


21.09.1920 - 26.02.1998
Schweizer Schlagersänger, Schauspieler, Showmaster und Kochbuchautor

geboren 21.9.1920 Genf,gestorben 26.2.1998 Agno, von Soglio (heute Gem. Bregaglia). Sohn des Vittorio, Reit- und Skilehrers, und der Clara Helena geb. Bensegger. ∞ 1) Raymonde Jacqueline Serex, Tochter des Ernest Georges, von Maracon, 2) 1955 Eveline Josefine Guentert, Tochter des Paul, aus Deutschland. Nach einer Lehre im Hotelfach lernte T. im Aktivdienst autodidaktisch Gitarre und Mundharmonika. 1950 nahm er seine erste Schallplatte auf, 1951 spielte er erstmals in einem Film mit. 27 seiner Lieder brachte er auf dem Höhepunkt seiner Gesangskarriere 1957-64 in die Hitparade. Ab 1959 wirkte er erfolgreich als Moderator von TV-Shows wie "Grüezi Vico", "Hotel Victoria" und "Der goldene Schuss" (letztere beim dt. Fernsehen ZDF). T. trat als polyglotter Künstler auf, sang in mehreren Sprachen und nahm Schallplatten u.a. mit Liedern in dt., ital., franz., span. und rätorom. Sprache auf. 1976 feierte er mit volkstüml. Schlagern ein Comeback, später trat er auch als Fernsehkoch auf und veröffentlichte Kochbücher. In den 90er Jahren zog sich T. aus dem Showbusiness zurück.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vico Torriani aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Gabriela Schöb. Version : 26.10.2012.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: