Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Giovanni Enrico Bucher


13.04.1913 - 21.08.1992
Schweizer Diplomat, 1970 in Brasilien entführt

geboren 13.4.1913 Mailand,gestorben 21.8.1992 Bellagio (Lombardei), von Kerns. Sohn des Arturo und der Lily Füglistaller, Hoteliers. Ledig. Rechtsstud. in Paris und Zürich (Doktorat), 1939-41 Praktikum beim Bezirksgericht Zürich, 1942 Anwaltspatent. Ab 1943 Laufbahn als Diplomat mit Einsätzen in Afrika, Asien und Europa. Ab 1961 Botschafter in Lagos (Nigeria), akkreditiert auch für Kamerun und ab 1963 für den Tschad. Ab 1965 Botschafter in Rio de Janeiro, vom 7.12.1970 bis 16.1.1971 in der Gewalt einer Gruppe von Entführern, die der Schweiz ihre wirtschaftl. Beziehungen zum brasilian. Militärregime vorwarf. Im Austausch gegen 70 polit. Gefangene kam B. wieder auf freien Fuss. 1971-74 Botschafter in Tokio, 1975-78 in Lissabon.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Giovanni Enrico Bucher aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Marc Perrenoud / CS. Version : 01.09.2004.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: