Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Theodor Wirz von Rudenz


21.08.1842 - 13.09.1901
Obwaldner Politiker und Landammann, National- und Ständerat

geboren 21.8.1842 Sarnen,gestorben 13.9.1901 Sarnen, kath., von Sarnen (Freiteiler). Sohn des Franz. Bruder des Adalbert. Ledig. Gymnasium in Sarnen, Lyzeum in Dillingen (Bayern), Rechtsstud. in Basel, Freiburg i.Br. und Freiburg. 1867 Mitglied des Obwaldner Dreifachen Rats, 1868-1901 Kantonsrat (1872, 1878, 1881 Präs.), 1868-76 Mitglied und Präs. der unteren kant. Gerichte, ab 1885 Präs. des Revisions- und Kassationsgerichts sowie 1901 des Obergerichts. 1868-1900 Mitglied und mehrmals Präs. des Bürgergemeinde- und des Einwohnergemeinderats von Sarnen. 1876-1901 Obwaldner Regierungsrat, 1876-1901 Erziehungsrat (ab 1884 Präs.), elf Mal Landammann, 1884-1900 Salzdirektor. 1871-72 Nationalrat, 1872-1901 Ständerat (1885 Präs.), 1885-92 Präs. der kath.-konservativen Fraktion der Bundesversammlung, 1888 bundesrätl. Gesandter zum Papst zur Regelung der Tessiner Bistumsfrage. 1861 Mitglied und 1867-68 Zentralpräs. des Schweiz. Studentenvereins, 1870 Mitgründer und langjähriger Mitarbeiter des "Obwaldner Volksfreunds", 1886-1901 Verwaltungsratspräs. der Obwaldner Kantonalbank. W. war einer der führenden Vertreter des polit. Katholizismus in der Schweiz.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Theodor Wirz aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Niklaus von Flüe. Version : 12.11.2013.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: