Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Joseph Weber


02.08.1805 - 05.03.1890
Glarner Politiker, Tagsatzungsgesandter, Ständerat

geboren 2.8.1805 Netstal (heute Gem. Glarus),gestorben 5.3.1890 Netstal, ref., von Netstal. Sohn des Kaspar, Handelsmanns und Ratsherrn, und der Barbara geb. Leuzinger. ∞ 1831 Rahel Trümpy, Tochter des Egidius Trümpy. Kaufmänn. Ausbildung in der Waadt, Neuenburg, Amsterdam und London. Associé der Holz- und Schifffahrtsfirma Aebly-Weber & Cie. Gemässigt liberal, Gemeinderat von Netstal, ab 1837 Ratsherr, 1839-84 Mitglied der Standeskomm. (Strassenwesen), 1848-60 Landesseckelmeister, 1860-84 Landesstatthalter, Mitglied der Strassen- und Bau- sowie der Haushaltungskomm., Tagsatzungsgesandter. 1849-84 Glarner Ständerat, hier ab 1850 Mitglied der Münz- (Einführung des Frankensystems), 1863 der Juragewässer- und der Eisenbahntransport-, 1865 der Geschäftsprüfungs- sowie 1875-83 der Linthkommission. 1857-83 Verwaltungsrat der Vereinigten Schweizerbahnen. W. trat für die Gründung des Bundesstaats anstelle des Staatenbunds ein.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Joseph Weber aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Hans Laupper, Veronika Feller-Vest. Version : 07.01.2013.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: