Suche
thumb Max Abegglen
11.04.1902 -
25.08.1970
thumb Spielhaus - Franz Hohler & René Quellet

thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017

Voli Geiler


18.11.1915 - 11.11.1992
Schweizer Schauspielerin und Kabarettistin

geboren 18.11.1915 (Lotte) Winterthur,gestorben 11.11.1992 Zürich, ref., von Bürglen (TG). Tochter des Walter. Ledig. Haute-Couture-Lehre, Schauspiel- und Tanzschule Rudolf von Laban Zürich. 1936 Mitglied des Cabaret Bäretatze Bern, 1938-47 des Cabaret Cornichon Zürich, 1948 erster Auftritt mit Walter Morath im Cabaret Nebelhorn Zürich, erster gemeinsamer Auftritt mit einem Duoprogramm, 1948-63 Tourneen des Duos. Bis 1991 war G. auf der Bühne und für Radio und Fernsehen tätig. G. spielte u.a. in den Filmen "Verena Stadler" (1940) von Hermann Haller, "Sie und Er" (1955) von Georges Alexath und "Der Teufel hat gut lachen" (1960) von Kurt Früh. 1986 hatte sie die Hauptrolle in Friedrich Dürrenmatts "Der Besuch der alten Dame" (Freilichttheater Ins), 1991 spielte sie in Gaetano Donizettis "La fille du régiment".

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Voli Geiler aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Hansruedi Lerch. Version : 18.08.2005.

 «Fussballmatch»

Ab 1938 gehörte Voli Geiler zum Ensemble des legendären Cabaret Cornichon in Zürich. Zwischen 1948 bis Ende der 60-er Jahre machte sie Furore im Duoprogramm zusammen mit Walter Morath. Voli Geiler und Walter Morath - ein Duo, das auch Elisabeth Schnell ans Herz gewachsen ist. Sie erinnert sich gerne an die beiden und deren berühmten Sketch «Fussballmatch».





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: