Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Samuel Schmid


08.01.1947
Berner Politiker, 105. Bundesrat

geboren 8.1.1947 Rüti bei Büren, ref., von Attiswil, 2009 Ehrenbürger von Rüti bei Büren. Sohn des Heinrich, Lehrers und Gemeindepräs., und der Gertrud geb. Anderegg. ∞ 1971 Verena Ramser, Tochter des Willi, Bankbeamten. Gymnasium in Solothurn, Rechtsstud. an der Univ. Bern, Abschluss als Fürsprecher und Notar. Eigene Advokatur mit Büros in Lyss und Büren an der Aare. Präs. des bern. Gewerbeverbands. 1972-74 SVP-Gemeinderat in Rüti bei Büren, 1974-82 Gemeindepräs., 1982-93 Berner Grossrat, als Präs. der Verfassungskommission massgeblich an der neuen Berner Verfassung beteiligt. 1994-99 Nationalrat, 1999-2000 Ständerat, im Dez. 2000 Wahl in den Bundesrat, 2001-08 Vorsteher des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS), 2005 Bundespräsident. S. stand in seinem Kampf für eine Modernisierung und Verkleinerung von Armee und VBS oft zwischen den Traditionalisten und den Armeeabschaffern. Für eine grosse Armeereform (Armee XXI) fand er klare Mehrheiten bei Parlament und Volk. Konflikte mit der SVP überschatteten seine Amtszeit als Bundesrat. Als er 2007 trotz der Abwahl von Christoph Blocher als Bundesrat seine Wiederwahl annahm, wurde er von den Sitzungen der SVP-Fraktion ausgeschlossen. Daraufhin gliederte sich S. mit seiner Ortspartei der neu gegründeten Bürgerl.-Demokrat. Partei an. Stets wandte er sich gegen Polemik und Polarisierungen. Studentenverbindung Wengia. Oberst, Kommandant eines Infanterieregiments.

In den Bundesrat gewählt als Vertreter des Kantons Bern am 6.Dezember 2000. Rücktritt am 31.12.2008.

Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP)

2001 - 2008 Vorsteher des Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Samuel Schmid aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Diego Hättenschwiler. Version : 18.10.2012.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: