Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Fredy Lienhard


10.01.1927 - 21.05.2012
Schweizer Bühnenautor und Kabarettist

geboren 10.1.1927 Erlenbach (ZH),gestorben 21.5.2012 Oberglatt, ref., von Zürich und Bözingen (heute Gem. Biel). Sohn des Ernst, Bankbeamten, und der Hedwig geb. Hager, Kindergärtnerin. ∞ 1955 Giovanna Caflisch, Malerin. Nach dem Abschluss des Oberseminars in Zürich-Unterstrass war L. bis 1987 als Primarlehrer in Ellikon an der Thur, Adliswil, Zumikon und Niederhasli tätig. Ab 1947 schrieb er für den "Nebelspalter" und 1957-65 war er Texter, Pianist und Darsteller des Cabaret Rotstifts. L. verfasste Texte für viele Schweizer Schauspieler und Kabarettisten, für das Trio Eugster, für den Bauchredner Kliby und seine Puppe Caroline sowie für volkstüml. Interpreten. Auch einige der Märchentexte der Schlieremer Chind (eines 1957 gegr. Kinderchors aus Schlieren) stammen aus seiner Feder. Als Kabarettist und Schauspieler trat er mit Stephanie Glaser (u.a. als "Unggle Fritz" in der Sendereihe "Teleboy" des Schweizer Fernsehens DRS) und in Soloprogrammen ("Cheibe fiin empfunde" oder "Spott-au-feu") auf. L. verstand es, Beobachtungen alltägl. Dinge auf ironisch-witzige Art in die Texte einfliessen zu lassen.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fredy Lienhard aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Katja Hürlimann. Version : 25.05.2012.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: