Suche
thumb Spielhaus - Franz Hohler & René Quellet

thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963

Emilie de Morsier


31.10.1843 - 13.01.1896
Schweizer Frauenrechtlerin, Pazifistin und Anti-Sklaverei Aktivistin

geboren 31.10.1843 Vernier,gestorben 13.1.1896 Paris, ref., von Genf. Tochter des Louis Naville, Maire von Vernier, und der Anne geb. Todd. ∞ 1864 Gustave M., Bankier. Nachdem M. sich 1868 in Paris niedergelassen hatte, wirkte sie während des Kriegs 1870-71 als Krankenschwester in einem Zentrum für homöopath. Pflege. 1867 wurde sie Mitglied der Internat. Liga für Frieden und Freiheit sowie 1870 der Société pour l'arbitrage entre les Nations. 1875 trat sie dem Exekutivkomitee der Fédération britannique et continentale pour l'abolition de la prostitution réglementée bei und gründete 1879 eine franz. Gesellschaft gleichen Ziels. 1887-96 präsidierte sie den Verwaltungsrat des Hilfswerks Œuvre des libérées de Saint-Lazare, das die Wiedereingliederung von weibl. Häftlingen verbessern wollte. M. war auch Autorin des Werks "La mission de la femme" (1879).

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Emilie de Morsier aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Daniel Palmieri / CN. Version : 065.01.2009.





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: