Suche
thumb Die sechs Kummerbuben (1967)

thumb Hans Heinz Moser
09.05.1936 -
05.04.2017
thumb Lukas Ammann
29.09.1912 -
03.05.2017
thumb Walter Thurnherr
11.07.1963
thumb Bundesratsfoto 2017

Samuel Friedrich Siegfried


12.10.1809 - 03.10.1882
Aargauer Politiker, Tagsatzungsgesandter, National- und Ständerat, Generaldirektor der Schweizerischen Centralbahn

geboren 12.10.1809 Zofingen,gestorben 3.10.1882 Basel, ref., von Zofingen. Sohn des Johannes, Wirts, Metzgers und Fuhrhalters, und der Anna Maria geb. Ryser. Bruder des Gustav. ∞ 1837 Rosina Sophie Mathilde Suter, Tochter des Johann Jakob, Seidenbandfabrikanten. Matura in Aarau, Rechtsstud. in Bonn, Heidelberg und Paris. Aarg. Fürsprecherexamen. Anwaltsbüro in Zofingen. 1834-52 und 1856-69 liberaler Aargauer Grossrat (viermal Präs.), 1837-39 Zofinger Stadtammann, 1841-54 Aargauer Regierungsrat, 1854-56 Bezirksamtmann in Zofingen. 1839, 1841, 1844 und 1848 Tagsatzungsgesandter, 1849-57 Nationalrat (1856-57 Präs.). Verfechter der 1841 erfolgten Aufhebung der aarg. Klöster. 1852-82 Verwaltungsrat und 1869-79 Direktor der Schweiz. Centralbahn. Im Sonderbundskrieg 1847 Stabschef der Division Ziegler. Oberst im Generalstab.

Landammann von Aargau

1844  -  1845

1847  -  1848

1 Apr 1852  -  31 Mar 1853

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Samuel Friedrich Siegfried aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Patrick Zehnder. Version : 24.11.2011





Kommentare


Name/Vorname:
E-Mail:
Kommentar:
 
Sicherheitscode: