Heinrich Martin Hediger

zurück



20.04.1765 - 07.08.1832

Schwyzer Politiker und Landammann, Tagsatzungsgesandter

20.4.1765 Schwyz, 7.8.1832 Schwyz, kath., von Schwyz. Sohn des Felix Dominik, Ratsherrn. 1790 Regina Ulrich. 1793 Ratsherr, 1795 Kirchenvogt, 1798 Mitglied des helvet. Distriktsgerichts Schwyz, 1803-09 Archivar, Mitglied des Siebnergerichts und Landessäckelmeister, 1813-32 Zeugherr, 1811-13 und 1816-18 Kantonsstatthalter, 1815-30 wiederholt Tagsatzungsgesandter, 1818-20 und 1826-28 Landammann. Neben seiner polit. Arbeit war H. wissenschaftlich und literarisch tätig; er hinterliess bedeutende Sammlungen. Er war einer der Hauptgründer und erster Präs. der Schweiz. Gemeinnützigen Gesellschaft, 1826 Mitbegründer der Bürgergesellschaft Schwyz mit dem Zweck der Hebung und Förderung des Schulwesens. Sein Haus zum Hirschen war Mittelpunkt des gesellschaftl. Lebens in Schwyz.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heinrich Martin Hediger aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Franz Auf der Maur. Version : 29.11.2007.