Alphons Pfyffer von Heidegg

zurück



05.09.1753 - 11.04.1822

Luzerner Politiker, Mitglied des 1. Helvetischen Direktoriums

5.9.1753 Luzern, 11.4.1822 Luzern, kath., von Luzern. Sohn des Josef Ignaz Xaver. Bruder des Joseph. ? 1788 Elisabeth Dula. Leutnant der königl. Schweizergarde in Frankreich, danach 1783-89 Stadtschreiber in Willisau, 1789-98 in Luzern, 1805-22 Übersetzer der Staatskanzlei, 1814-22 Kantonsfürsprech im Amt Luzern. 1774-90 und 1807-14 Luzerner Grossrat, 1778-80 Vogt im Maggiatal. 1798 Volksrepräsentant und helvet. Senator, 18.4.1798-29.6.1798 Mitglied des Direktoriums, nach der Resignation auf Druck von Jean-Jacques Rapinat wieder helvet. Senator, 1800-01 Gesetzgebender Rat. Ab 1795 Mitglied der Helvet. Gesellschaft, 1799-1801 Redaktor und Herausgeber des "Freyheitsfreunds". Als entschiedener Republikaner war P. ein führender, aufgeklärter Reformfreund.

Quelle Biografie:

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alphons Pfyffer von Heidegg aus dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) - Onlineversion des Historischen Lexikon der Schweiz. Autorin/Autor: Markus Lischer. Version : 02.11.2011.